fließend sprechen

Eine Fremdsprache fließend sprechen – Bedeutung und Tipps

Viele Menschen haben den Traum, eine oder mehrere Fremdsprachen fließend sprechen zu können. Doch leider verwirklichen sie diesen Traum häufig nicht. Sie schrecken davor zurück, weil sie es sich nicht zutrauen. Sie glauben, es perfekt machen zu müssen. Geht es dir auch so? Fragst du dich, wie das jetzt noch funktionieren soll, wenn es in der Schule doch schon so mühsam war, eine Fremdsprache zu lernen?

In diesem Artikel möchte ich dir Mut machen, und dich dabei unterstützen, nicht länger falschen Idealen hinterherzujagen. Zuerst gehe ich darauf ein, was es überhaupt bedeutet, eine Fremdsprache fließend zu sprechen. Danach gebe ich dir ein paar Tipps, die dir dabei helfen, die Fremdsprache deines Herzens fließend zu sprechen.

Was sind überhaupt fließende Sprachkenntnisse?

Viele Menschen gehen davon aus, dass eine Fremdsprache fließend zu sprechen bedeutet, sie wie die Muttersprache zu sprechen. Doch das ist ein Irrtum. Das Ziel ist viel zu hoch gesteckt. Eine Fremdsprache fließend zu sprechen heißt, dass du dich weitestgehend ohne zu stocken mit anderen Menschen unterhalten kannst. Auch mit Muttersprachlern. Du sprichst dabei in einer normalen und gleichbleibenden Geschwindigkeit. Außerdem verstehst du, was dein Gesprächspartner sagt, ohne dass er oder sie langsamer für dich sprechen muss.

Fließende Sprachkenntnisse sind nicht fehlerfrei. Das müssen sie aber auch nicht sein. Wenn die Fremdsprache nicht Teil des Alltages ist, ist es ganz normal, dass mal ein passendes Wort fehlt oder man sich in der Grammatik vertut. Menschen, die sich lange im Ausland aufhalten, passiert es sogar, dass sie ihre Muttersprache „verlernen“.

Wer eine Fremdsprache fließend spricht, lässt sich von sprachlichen Unsicherheiten nicht aus der Ruhe bringen. Begriffe und Wörter die fehlen werden umschrieben oder durch ähnliche Wörter ersetzt.

Fließende Sprachkenntnisse sind also viel leichter und schneller zu erreichen als das Niveau der Muttersprache. Und in den meisten Fällen sind sie absolut ausreichend.

Tipps, um eine Fremdsprache fließend zu lernen

Eine Fremdsprache fließend sprechen zu können, geht erstaunlich schnell, wenn man mit allen Sinnen dabei ist. Das Ziel kannst du in wenigen Monaten erreichen.

  1. Verabschiede dich von alten Lernmustern

Dass es in der Schule schon schwierig war, eine Fremdsprache zu lernen, liegt einfach daran, weil die Herangehensweise falsch war. Du hast jahrelang Vokabeln und Grammatik gepaukt, doch ins natürliche Sprechen kamst du nicht. Eine Fremdsprache lernt man nicht allein mit dem Gehirn, sondern mit dem Herzen und allen Sinnen.

  1. Lege den Perfektionismus ab und beginne zu sprechen

Erlaube dir, Fehler zu machen. Sprich einfach drauf los, genau wie du es in deiner Kindheit auch getan hast. Nur durch das Sprechen lernst du eine Sprache. Es macht nämlich einen gehörigen Unterschied, ob du die Worte in deinem Geiste vor dich hin murmelst oder ob du sie tatsächlich laut aussprichst. Mit der Zeit wirst du besser.

  1. Lerne zu umschreiben

Übung macht den Meister. Stelle dir eine Situation vor und versuche, sie zu beschreiben. Nimm einen Begriff und überlege, ob dir ein anderes Wort dafür einfällt oder ob du ihn umschreiben kannst. Dadurch kommst du in einen Redefluss. Du sprichst fließend und lernst viel schneller dazu, als wenn du dich auf ein bestimmtes Wort versteifst. Die Vokabel, die dir fehlt, kannst du nach einem Gespräch immer noch nachschlagen.

Möchtest du Englisch oder Spanisch fließend sprechen? Vereinbare am besten gleich hier einen Termin für ein unverbindliches Informationsgespräch mit mir. Dabei erfährst du mehr über meine Fremdsprachen-schnell-lernen Methode. Ich freue mich auf dich!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.