Der Weg ist das Ziel!

Wer den Weg des Lernens beschreitet, ist bereits am Ziel angekommen

Ich will mal ganz hoch greifen und behaupten, dass der Sinn des Lebens – abgesehen vom Überleben und dem Glücklichsein – im Lernen liegt.

Wenn ich nicht lerne, entwickle ich mich nicht weiter. Ich muss mich selbst kennen und lieben lernen, um herauszufinden, was ich brauche, um ein glückliches Leben zu führen.

Und wenn ich nicht lerne, wie ich kooperativ und produktiv mit anderen umgehe und meinen Lebensunterhalt verdiene, werde ich einsam und kann schwerlich überleben.

Lernen ist sozusagen das Grundbedürfnis schlechthin.

Und Lernen funktioniert durch Ausprobieren und dem Ziehen von Rückschlüssen. Wenn wir alle aber immer wieder die gleichen Experimente machen müssten, um auf die gleichen Ergebnisse zu kommen, wäre die Menschheit wohl über das Leben in Höhlen nicht hinausgekommen.

Lernen ist die Aneignung von Wissen und dieses kann auch vermittelt werden.

Und dazu braucht es Kommunikation.

Innere und äußere Kommunikation

Innere Kommunikation, um mich selbst kennenzulernen und zum Ausdruck zu bringen und die äußere, um mich mit meinem Umfeld auseinanderzusetzen.

Und je nach Umfeld umgibt mich die eine oder andere Sprache.

Die erste Sprache, die ein Mensch bereits im Bauch der Mutter erlernt, ist die Muttersprache.

Unsere jeweilige Muttersprache ist in gewisser Weise eine emotionale Verbindung zur Außenwelt und wir erlernen sie erst subtil, später kognitiv durch Imitieren, Ausprobieren, Justierung.

Wir werden es nicht müde, immer weiter zu lernen, denn uns treibt die Neugier, der wir ungehemmt Folge leisten, solange wir frei von Erfolgsanspruch, Leistung und Noten lernen.

Die Motivation, immer weiter zu lernen, entspringt dem Empfinden, immer mehr Kohärenz zu schaffen. Das Leben ergibt immer mehr Sinn und wenn das passiert, generiert unser Gehirn Hormone, die glücklich machen. Es ist das spielerische, biologisch vorgesehene Lernen, das spätestens in der Schule aufhört, sobald es Rechtschreibe- und Grammatikunterricht gibt.

Die Rolle der Fremdsprachen

Alle anderen Sprachen sind Fremdsprachen.

Viele Menschen haben die Erfahrung gemacht, dass man das muttersprachliche Erlernen einer neuen Sprache ein großes Stück weit simulieren kann, indem man in das entsprechende Land zieht und sich voll und ganz auf die dort lebenden Menschen und ihre Kultur einlässt.

Doch diesen „Luxus“ können sich nicht alle leisten, schon allein der Zeitaufwand ist meist zu groß.

Meine Erfahrungen

Als Ex-Sprachlehrer mit 25 Jahren Erfahrung im traditionellen Unterrichten der deutschen Sprache und seit 5 Jahren konvertierter Sprachcoach oder Sprachlernbegleiter mit dem hehren Anspruch, das muttersprachliche von Fremdsprachen möglich und zugänglich zu machen, kann ich bestätigen, dass es keinen Sinn ergibt, sich jahrelang in einer Sprachakademie mit den gängigen Lehrwerken und -methodiken herumzuquälen.

Es geht nämlich in erster Linie nicht darum, eine Sprache zu „beherrschen“. Das ist eher etwas für Despoten und Dompteure. Eine Sprache wird nicht beherrscht, sie wird nach und nach erobert und angewandt. Um zu kommunizieren. Das geht manchmal daneben, was einem den Anlass zum Lachen geben sollte, und mit der Zeit funktioniert es immer besser.

Eine Sprache beginnt man zu erforschen und es ist wichtig, dass es Menschen gibt, die es sich zur passionierten Aufgabe gemacht haben, einem einen oder mehrere Zugänge zu verschaffen und die Kompetenz zu wecken, sich selbständig und mit Spaß und Neugier vorzuarbeiten.

Jede neue Sprache ist ein Abenteuer

Ich lebe nun schon seit mehr als 25 Jahren in der Nähe von Barcelona und lerne immer noch neue Vokabeln und Redensarten kennen.

Selbst in der Sprache, die ich unterrichte – und ich meine sie besser zu kennen, als der durchschnittliche Deutsche – finde ich immer wieder Neues, Unerforschtes.

Das hört nie auf.

Wenn du also eine neue Sprache lernen willst, sei dir bewusst, dass du dich auf ein spannendes Abenteuer einlässt. Es ist, als wolltest du einen hohen Berg besteigen. Lass dich von Profis wie Monika oder mir die Angst nehmen. Wir zeigen dir Techniken, wie man am besten so einen Berg erklimmt und helfen dir, die Reiseroute und den Rhythmus festzulegen, der dir am besten entspricht.

Der Weg ist das Ziel

Und mach dir bewusst: nicht der Gipfel ist das Ziel, sondern der Weg dorthin, denn dort gibt es die wunderbarsten Dinge zu entdecken.

Anders gesagt: wer nichts mehr lernt, verpasst das Leben, doch wer jeden Tag etwas Neues entdeckt, wird glücklich und ist somit am Ziel angekommen.

Oliver Fuhr

Wer ist Oliver Fuhr?

Personal Coach und Sprachcoach für Deutsch als Zielsprache mit eigener Systematik Coherent Language Play für gehirngerechtes Sprachenlernen. Zurzeit für Spanisch als Ausgangssprache. Developer: Vokabelbuch, Grammatikbuch, Spiele, Tutorials, Mindmaps

Projekte: Sprachkurse für selbstgeleitete LernerInnen für Spanisch, Englisch und andere europäische Sprachen als Zielsprache, angepasst an mehrere Ausgangssprachen.

Kontaktdaten

Website: coherentlanguageplay.com

LinkedIn, Facebook, Instagram, Youtube: Oliver Fuhr

Email: Prometeo.coach@gmail.com

Whatsapp: +34670552969

 

Nachwort

Oliver und ich haben viele Gemeinsamkeiten, was das Sprachenlernen angeht.

Damit du eine Sprache schnell lernen und frei kommunizieren kannst, braucht es eine neue Denkweise dem Leben und deinen Fähigkeiten gegenüber. Das ist ein wichtiger Teil meiner zertifizierten „Fremdsprachen-schnell-lernen“ Methode. 

Möchtest du SPANISCH oder ENGLISCH schnell, ohne Druck und mit Freude lernen? Dann bist du bei mir genau richtig! Mit meiner zertifizierten „Fremdsprachen-schnell-lernen“ Methode gelingt dir das in 3 Tagen. Unter https://die-fremdsprachen-loewin.com findest du alle Informationen zur Methode.

Lernst du Spanisch? Dann gehe direkt auf:https://seminar.monikacuzmacepeda.com/.

Für Englisch bist du hier richtig: https://englisch.monikacuzmacepeda.com/

Wenn du die Methode erst kennenlernen möchtest, dann ist der Break-Through-Day, ein 3-stündiges Intensivtraining für Spanisch oder Englisch genau richtig für dich. https://monikacuzmacepeda.com/break-through-day-neu/

Ich freue mich auf dich!

Deine Fremdsprachen-Löwin

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.