Sprache und Identität

Was ist Identität?

Ganz eng bei dem Begriff Identität steht die Frage: “Wer bin ich?”

Das Wort Identität hat ursprünglich einen lateinischen Ursprung. Identität – damit ist die ganz individuelle Persönlichkeit eines jeden Menschen gemeint und damit die Grundbedingung für Individualität.

Identität bezieht sich zum einen darauf, was uns in unserem Kern ausmacht und zum anderen geht es um all das, was jeden von uns zu einer einzigartigen Persönlichkeit macht, die sich wiederum von allen anderen unterscheidet. Unsere Identität wird schon mit unserem entstehen in bestimmte genetische Strukturen gelenkt. Diese Strukturen begleiten uns unser gesamtes Leben über und beeinflussen maßgeblich unsere Persönlichkeit.

Äußere Einflüsse wie Stress während der Schwangerschaft beeinflussen, wie sich unsere Persönlichkeit im Mutter war auch noch vor der Geburt weiter entwickelt. Es ist wissenschaftlich erwiesen, Das schon vor der Geburt bestimmte Sprachmuster bei uns angelegt und geprägt werden. Unser ganzer Lebensweg formt unsere Identität, denn wir sind Lebewesen, die sich immer wieder verändern und tatsächlich in unterschiedlichen Situationen so anpassungsfähig sind, dass sie sich unterschiedlich verhalten und unterschiedliche Rollen einnehmen können.

Unser soziales Umfeld hat einen starten Einfluss auf unsere Entwicklung. Unsere Familie, Freunde, Bekannte – unser ganzes soziales Milieu, in das wir hinein geboren werden und in dem wir aufwachsen, sowie dessen Kultur, formen unsere Identität.

Es ist nicht verwunderlich, dass alle Erfahrungen, die wir in den ersten Jahren unseres Lebens machen, eine Art Grundmuster unserer Persönlichkeit darstellen. Dazu gehört zum Beispiel die Erfahrung, dass wir erwünscht sind, Liebe und Zuneigung von anderen erfahren und das unsere Bedürfnisse erfüllt werden.

Wenn wir dann älter werden, können wir unsere eigene Entwicklung umso mehr selbst beeinflussen und mitgestalten. Jeder von uns kennt diese Phase, in der er sich bewusst von bestimmten Personen entfernt und zu anderen wiederum hin wendet. Wir entscheiden uns, indem wir einen bestimmten Schulweg wählen, uns für ein bestimmtes Studium entscheiden oder die Menschen in unserem Leben (PartnerIn, Freunde etc.) wählen.

Ebenso tragen bestimmte politische, religiöse oder auch soziale Ausrichtungen und Haltungen dazu bei, unsere Identität weiter zu formen und unserem Leben damit eine bestimmte Richtung zu geben. Da wir uns ständig weiter entwickeln und neue Erfahrungen (positive wie negative) dazu führen, dass wir uns ständig neue mit uns auseinandersetzen und Dinge hinterfragen, kann man sagen, dass unsere Persönlichkeitsentwicklung ein lebenslanger Prozess ist.

Unsere Sprache ist ein wichtiger Teil unserer Identität, denn sie wird durch unsere Kultur und Lebensweise geprägt. Interessanterweise besteht auch ein Zusammenhang zwischen der Grammatik einer jeweiligen Sprache und der Art und Weise, wie Menschen Dinge wahrnehmen.

Unsere Sprache ist eng mit uns und unserer Identität verknüpft, was soweit geht, dass fremde Sprachen manchen Menschen unterbewusst Angst machen können, da sie das Gefühl haben, sie könnten ihre Identität verlieren.

Jede Sprache verkörpert eine eigene Kultur,, die diese Sprache geprägt hat und spiegelt immer auch die Identität des Menschen wider, der in diese Sprache schlüpft und sich mit seinen Gedanken und Gefühlen über diese Sprache mitteilt. Alleine durch die Entscheidung, in einer bestimmten Sprache zu sprechen und zu interagieren, beeinflusst und spiegelt die Sprache die Mentalität des Menschen und sein Denken wider.

Sprache ist Identität. Wenn du deine Sprache veränderst, kannst du deine Identität verändern.

Wenn Du das Gefühl hast, dass

  • Dir in Deiner Muttersprache die Worte fehlen
  • Du Dich und die anderen besser verstehen willst
  • Du Deine Gefühle und Gedanken nicht so ausdrücken kannst, wie Du das möchtest
  • Du Dir mehr Lebensfreude, Kraft und Mut in Deinem Leben wünschst
  • und Du Deine beruflichen Ziele und privaten Träume endlich umsetzen willst

Dann versuche es doch einmal mit einer spanischen oder englischen Sprache. Oftmals fällt es uns leichter, uns in einer anderen Sprache auszudrücken und die richtigen Worte zu finden, weil wir dann emotional nicht so involviert sind und die Distanz uns hilft, die richtigen Worte zu finden.

Hier findest Du alle Informationen zur Methode.

Wenn Du Dir das (Fremdsprachen) Erfolgsmindset für alle Sprachen aneignen möchtest, das Dir die Eingangspforte öffnet, damit du dich und andere besser verstehen und dank Fremdsprachen ein erfülltes Leben leben kannst, dann ist der Break-Through-Day genau richtig für Dich. An diesem Tag erkennst und löst Du hemmende Blockaden und negative Glaubenssätze, verbindest Dich mit deinem Herzen und gewinne an Selbstbewusstsein, Kraft und Mut. Fremdsprache gehört ins Herz und nicht ins Hirn.

Programmiere jetzt Dein Mindset mithilfe von Fremdsprachen erfolgreich um  – hin zu einem leichten erfüllten Leben! 

Für Fragen oder wenn Du mich persönlich kennenlernen möchtest, schreibe mich am besten direkt an.

Ich freue mich darauf, Dich kennenzulernen!

Deine Fremdsprachen-Löwin

Monika

Bildquelle: Danke an Pexels Markus Spiske

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.